Willkommen auf unserem Blog!

Wir freuen uns, dir hier unsere Bio-Produzent*innen und deren gute Produkte vorstellen zu können und dich mit dem einen oder anderen Rezept zum Nachkochen zu inspirieren. Darüber hinaus möchten wir uns auf dieser Seite mit brennenden Fragestellungen aus (Bio-)Landwirtschaft, Ernährung, Umwelt- und Klimaschutz sowie Wirtschaftskreisläufen auseinandersetzen. Den Werdegang der LieblingsSpeis kannst du ebenso hier nachlesen.

Herbst und Ofengemüse passen wunderbar zusammen. Armin zeigt, wie du mit Rohnen und weiterem Gemüse der Saison, ganz vielen Gewürzen und rot gefärbtem Coucous ein wunderbar buntes Essen zaubern kannst.
Sauerkraut selber machen? Geht überraschend einfach, auch in kleineren Mengen für den Hausgebrauch. Du benötigst hierfür ein Bügelglas, Bio-Kraut, Bio-Gewürze und weiteres Bio-Gemüse nach Geschmack. Hier findest du das Rezept.
Viele von euch haben die Kerngupferl in der LieblingsSpeis schon verkostet: Diese kleinen Köstlichkeiten stecken voller […]
Unsere Kinder freuten sich sehr über den ersten Bio-Brokkoli der Saison, den wir gleich zu Bio-Brokkoli-Nudeln verkocht haben: ein Fest für die ganze Familie!
In Südtirol, meiner (Armins) Heimat, ist der Buchweizen - bei uns meist Schwarzpolenta genannt - wesentlich bekannter und beliebter als hier im Mühlviertel. Die Buchweizen-Torte besticht durch ihren nussigen Geschmack, kombiniert mit der feinen Säure der Marmelade, und ist somit auch für Buchweizen-Skeptiker*innen der ideale Einstieg.
Wir brechen hiermit eine Lanze für dieses regionale Superfood: Grünkohl ist besonders reich an den Vitaminen C, E und K, enthält viele Antioxidantien, senkt den Cholesterinspiegel und ist darüber hinaus noch kalorienarm. Besonders beliebt sind bei unseren Kindern (und auch bei uns Erwachsenen) die Grünkohl-Chips: Knusprig, würzig, gesund!
Meine Großtante „Tante Hilda“ war ein besonders wichtiger Mensch für mich. In Erinnerung bleiben die vielen Märchen, die Tante Hilda wunderbar erzählen konnte, die guten gezogenen Apfelstrudel (ich durfte beim Mithelfen stets Brösel mit Zucker löffeln), das gemeinsame Stöbern in alten Sachen auf Tante Hildas Dachboden und vieles mehr.