Willkommen auf unserem Blog!

Wir freuen uns, dir hier unsere Bio-Produzent*innen und deren gute Produkte vorstellen zu können und dich mit dem einen oder anderen Rezept zum Nachkochen zu inspirieren. Darüber hinaus möchten wir uns auf dieser Seite mit brennenden Fragestellungen aus (Bio-)Landwirtschaft, Ernährung, Umwelt- und Klimaschutz sowie Wirtschaftskreisläufen auseinandersetzen. Den Werdegang der LieblingsSpeis kannst du ebenso hier nachlesen.

Diese Frage hat sich für uns lange nicht gestellt, denn über viele Jahre war klar: Wir würden in Wien bleiben. Was uns letztlich zum Umzug aufs Land bewogen hat und was dieser mit unserem Herzensprojekt zu tun hat, verraten wir hier.
Wir sagen euch ein herzliches DANKE! Vielen Dank für das zahlreiche Feedback, das wir erhalten haben! Wir möchten euch wissen lassen, was die Hauptpunkte aus den Feedbacks waren und was unsere Überlegungen dazu sind.
…ein Ziel der LieblingsSpeis! Zero Waste, also null Abfall, welch eine utopische Vorstellung! Hier kannst du nachlesen, wie wir in der LieblingsSpeis Schritt für Schritt den Verpackungsmüll reduzieren wollen und was diesbezüglich unser Angebot an dich ist!
Wieso öffnet die LieblingsSpeis eigentlich erst um 10:00 Uhr? Diese Frage wurde uns bereits häufig gestellt. Nun nehmen wir sie in unserem neuesten Blogbeitrag zum Anlass, um ein paar Einblicke hinter die Kulissen der LieblingsSpeis zu geben. 
Das Ergebnis unserer Suche kann sich sehen lassen: Wir werden mit Produkten von etwa 30 Bio-Landwirt*innen und Bio-Produzent*innen aus der Region (und zu einem kleineren Anteil darüber hinaus) starten und unser Sortiment Schritt für Schritt erweitern.
Es war Zeit, unsere Learning Journey fortzusetzen und uns Geschäftsmodelle abseits des klassischen Bioladen-Einzelhandels anzusehen.
Oft kommt es anders, als man denkt – ein Satz, der wegen der Corona-Pandemie für das Jahr 2020 wohl noch viel mehr gilt als allgemeinhin.
Ein Haus bauen. Eine geeignete Metapher für unser Vorhaben!
Wir erinnern uns genau: Es gab den Moment, als wir – noch in Wien – mit unseren Kindern am Tisch saßen und wir Erwachsene uns zum wiederholten Male über unseren Bioladen unterhielten...
Von Gespräch zu Gespräch schärfte sich unser Bild vom eigenen Bioladen. Und unsere Lernreise ist noch nicht zu Ende.