Gestern hatten wir hier in Südtirol das Vergnügen, frische und wirklich köstliche Holzofenpizza zu backen – den Kindern und Erwachsenen hat es sehr geschmeckt! Dank Mühlviertler Mozzarella kommt noch mehr Regionalität ins Pizzabacken hinein, was uns wirklich sehr freut. Viel Erfolg mit unserem Grundrezept und vor allem guten Appetit!

Portionen: 5
Autor: admin

Zutaten

Pizzateig für zwei Bleche Pizza (oder 4 kleine runde Pizzen)

  • 200 g Bio Dinkel-Vollkornmehl
  • 300 g Bio Weizenmehl 480 glatt
  • 320 ml Wasser
  • 3-4 g Bio Trockenhefe
  • 10 g Salz
  • 30 ml Bio Olivenöl

Belag

  • 2 Stück Bio Mozzarella
  • 200 ml Bio Tomatensauce
  • Weiters, was das Herz begehrt 🙂

Anleitungen

Der Teig

  • Idealerweise den Teig am Vorabend machen:
  • Dinkel und Weizenmehl in eine Schüssel geben und Trockenhefe hinzufügen
  • Salz im Wasser auflösen und Salzwasser mit dem Mehl mischen
  • Olivenöl hinzufügen
  • Alles kneten, bis der Teig nicht mehr klebt
  • Den Teig in ein Plastik-Gefäß mit Deckel geben, welches noch ausreichend Spielraum fürs Aufgehen des Teiges lässt. Für mind. 3 Stunden in den Kühlschrank stellen
  • Vor Verarbeitung den Teig portionieren, in Kugeln formen und nochmals 1h bei Raumtemperatur ruhen lassen. Den Teig nicht mehr kneten
  • In der Zwischenzeit die Zutaten für den Belag vorbereiten: Mozzarella in kleine Stücke schneiden, und so gut wie möglich ausdrücken; Tomatensauce gleich mit etwas Salz und Oregano würzen; weitere Zutaten frei nach Wahl und Geschmack

Pizza

  • Eine Kugel zu einer Scheibe drücken, nicht kneten, nicht rollen, den Rand etwas dicker belassen
  • Den Pizzateig mit Tomatensauce bestreichen
  • Mozzarella verteilen
  • Weitere Zutaten frei nach Geschmack!
fertig!

Kategorien

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating