Willkommen auf unserem Blog!

Wir freuen uns, dir hier unsere Bio-Produzent*innen und deren gute Produkte vorstellen zu können und dich mit dem einen oder anderen Rezept zum Nachkochen zu inspirieren. Darüber hinaus möchten wir uns auf dieser Seite mit brennenden Fragestellungen aus (Bio-)Landwirtschaft, Ernährung, Umwelt- und Klimaschutz sowie Wirtschaftskreisläufen auseinandersetzen. Den Werdegang der LieblingsSpeis kannst du ebenso hier nachlesen.

Sie stechen durch ihre satte, dunkle Farbe hervor, schmecken jedoch genauso wie die gelben Erdäpfel: Die lila, violetten bzw. blauen Erdäpfelsorten, die aufgrund ihres niedrigeren Ertrags kaum mehr angebaut werden. Für die Fächererdäpfel empfiehlt sich eine bunte Mischung, denn das Auge isst mit!
Das knusprige, dünne Fladenbrot aus Italien ist ein herrliches Fast Food und kann nach Lust und Laune mit süßen oder pikanten Zutaten gefüllt werden. Jause einmal anders!
Es ist Spargelzeit! Für ein ausgewogenes Mittagessen ist dieses Rezept perfekt: Nährstoffreicher, jedoch kalorienarmer weißer Bio-Spargel trifft auf Bio-Risotto-Reis "Carnaroli".
Unser Mittlerer findet Teigtaschen herrlich und hatte die Idee, den übrig gebliebenen Bio-Spinat vom letzten Freitag für die Fülle selbstgemachter Ravioli zu verwenden. Binnen einer Stunde hatten wir herrliche Spinat-Topfen-Ravioli auf dem Tisch.
Shakshuka ist eines unserer LieblingsFrühstücks. Dieses nordafrikanische bzw. israelische Gericht ist im Winter perfekt für einen wärmenden Start in den Tag, schmeckt aber natürlich auch im Sommer vorzüglich.
Waffeln mal anders: Mit diesen köstlichen pikanten Germteig-Waffeln zeigen wir, dass Kinder auch Gefallen an herzhaften Waffeln finden. Hauptsache, es darf mit den Fingern gegessen werden.
Frühstück, das von innen wärmt und richtig gut tut: Köstliche Gewürze treffen auf duftende Hirse und Trockenfrüchte und ergeben zusammen eine kraftvolle Mischung für einen guten Start in den Tag. Viel Freude bei Nachkochen!
Vom letzten LieblingsSpeis-Freitag haben wir Radiccio sowie Catalogna (Vulkanspargel) mit nachhause genommen. Armin hat aus diesem Superfood kurzerhand ein wärmendes Wintergericht zubereitet, das uns wirklich gut geschmeckt hat. Viel Freude beim Nachkochen!
Seit 2004 gibt es das Wort Falafel im Duden, schon viel länger kann man beispielsweise am Naschmarkt in Wien die köstlich-knusprigen gebratenen Kichererbsen-Bällchen kaufen. Wien ist ja nicht ums Eck, darum empfehlen wir: Falafels einfach selber machen! Hier gibt es das Rezept dazu.
Gestern hatten wir hier in Südtirol das Vergnügen, frische und wirklich köstliche Holzofenpizza zu backen - den Kindern und Erwachsenen hat es sehr geschmeckt! Dank Mühlviertler Mozzarella kommt noch mehr Regionalität ins Pizzabacken hinein, was uns wirklich sehr freut. Viel Erfolg mit unserem Grundrezept und vor allem guten Appetit!
Spargel zuzubereiten muss nicht immer aufwändig sein! Armin hat am Wochenende unter Beweis gestellt, dass sich auch aus Spargel ganz rasch und einfach etwas Köstliches zubereiten lässt. Wir wünschen viel Freude und Genuss beim Nachkochen und freuen uns auch über deine Spargelrezepte und Tipps!
Schon vor der Eröffnung der LieblingsSpeis begann unsere Suche nach Bio-Tofu und Bio-Tempeh aus regionaler Produktion. Umso größer war die Freude, als uns kurz nach der Eröffnung Michael Hofer kontaktierte und von ersten Versuchen mit Soja und Lupinen erzählte. Ein paar Monate später ist es so weit: Ab sofort gibt es bei uns Bio-Tofu, Bio-Tempeh und Bio-Lupinenaufstrich ganz aus der Nähe!
Herbst und Ofengemüse passen wunderbar zusammen. Armin zeigt, wie du mit Rohnen und weiterem Gemüse der Saison, ganz vielen Gewürzen und rot gefärbtem Coucous ein wunderbar buntes Essen zaubern kannst.
Hülsenfrüchte sind gesund, sättigen gut und liefern nachhaltig produziertes Eiweiß - und dennoch sind sie in unseren Speiseplänen nur wenig enthalten. Die diplomierte Ernährungstrainerin Sarah Schmaldienst lädt in diesem Gastbeitrag dazu ein, den Hülsenfrüchten eine Chance zu geben - und zeigt auch, wie.