Willkommen auf unserem Blog!

Wir freuen uns, dir hier unsere Bio-Produzent*innen und deren gute Produkte vorstellen zu können und dich mit dem einen oder anderen Rezept zum Nachkochen zu inspirieren. Darüber hinaus möchten wir uns auf dieser Seite mit brennenden Fragestellungen aus (Bio-)Landwirtschaft, Ernährung, Umwelt- und Klimaschutz sowie Wirtschaftskreisläufen auseinandersetzen. Den Werdegang der LieblingsSpeis kannst du ebenso hier nachlesen.

Wir sprechen aus Erfahrung: Kochen mit regionalem Bio-Gemüse kann im Winter zur Herausforderung werden, wenn viel Abwechslung gewünscht ist. Drei tolle, regional produzierte Bio-Knollen bieten sich hier an, um den eigenen Speiseplan zu erweitern: Süßkartoffel, Topinambur und Yácon für mehr regionale Bio-Vielfalt im Winter.
Im vorherigen Blogbeitrag haben wir euch Amarant vom Biohof Schmidt vorgestellt. Hier gibt es ein wunderbares Rezept dazu: Amarant-Riegel mit gepopptem Amarant und Dattelpaste! Das schmeckt Groß und Klein.
Alfalfa? Amaranth? Bockshornkleesamen? Seid ihr mit diesen Produkten vertraut? In der LieblingsSpeis werden wir immer wieder gefragt, was mit diesen Bio-Produkten gemacht bzw. gekocht werden kann. Eine guter Anlass, euch hier mehr über den Biohof Schmidt und dessen breite Produktpalette zu erzählen!
Kennt ihr das? Ihr habt verschiedenste Vorratsgläser oder Packerl mit Resten drin, von nichts mehr wirklich viel - und möchtet mal aufräumen. Dann ist der Zeitpunkt für ein gebackenes Müsli gekommen: Hier darf vieles rein, was gebacken gut schmeckt!
Hummus muss keine Aufgabe für mehrere Tage sein. Mit diesem Rezept könnt ihr in weniger als einer Stunde einen extrem leckeren Hummus zaubern. Unwissende werden den Unterschied zu einem Kichererbsen-Humus nicht erkennen. Hier findet ihr das Rezept!
Vergangene Woche waren so manche Einkaufende vom neuen Aufsteller bei unseren Kuchen überrascht. Warum wir denn betonen, dass die Kuchen nicht biologisch zertifiziert seien, fragten manche. Und was genau wir eigentlich damit meinten?
Sauerkraut selber machen? Geht überraschend einfach, auch in kleineren Mengen für den Hausgebrauch. Du benötigst hierfür ein Bügelglas, Bio-Kraut, Bio-Gewürze und weiteres Bio-Gemüse nach Geschmack. Hier findest du das Rezept.
Wieso öffnet die LieblingsSpeis eigentlich erst um 10:00 Uhr? Diese Frage wurde uns bereits häufig gestellt. Nun nehmen wir sie in unserem neuesten Blogbeitrag zum Anlass, um ein paar Einblicke hinter die Kulissen der LieblingsSpeis zu geben. 
Superfood gibt es auch ganz regional, zum Beispiel Bio-Leinsamen sowie daraus kalt gepresstes Bio-Leinöl. Die diplomierte Ernährungstrainerin Sarah Schmaldienst nimmt das heimische Superfood unter die Lupe.